Nazovite nas 01 5515 300

Wir haben 365 dana u godini!

  • HR
  • EN
  • FR
  • DE
  • IT
  • SLO

Zahnersatz

ZAHNERSATZ
Die zahnärztliche Prothetik bezieht sich auf jede ästhetische oder funktionelle Therapie von einem oder mehrer Zähne mit Kronen, Brücken oder Prothesen.
Der Verlust der natürlichen Zahnform (Bruch, Abrasion, veränderte Zahnfarbe, Karies) kann in Form eines Einzelzahnersatzes mit individueller Zahnkrone korrigiert werden, während der Ersatz mehrerer Zähne durch Brücken oder Prothesen geschieht.
Die zahnärztliche Prothetik hängt von einer Reihe von Faktoren ab und erfordert eine gute Einschätzung und Planung für alle mögliche Optionen der prothetischen Versorgung (Funktion, Ästhetik, Haltbarkeit).

Keramik (umgangssprachlich auch Porzellan, Porzellanzähne, Porzellanabdeckungen) ist in der Zahnmedizin wegen einer Reihe von guten Eigenschaften zum Goldstandard geworden, welche andere Materialien nicht erfüllen. Keramiken zeichnen sich durch hohe Härte, Festigkeit, Resistenz gegenüber großen Temperaturveränderungen, Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion und chemischen Einflüssen, leitet den elektrischen Strom nicht und was am wichtigsten ist, sie ist biokompatibel und verursacht keine Allergien und imitiert das ästhetische Aussehen von echten Zähnen auf höchster Ebene. Beim Ersatz von fehlenden Zähnen sind Keramikkronen und Keramikbrücken die erste Wahl für die Versorgung jedes einzelnen Patienten.
Keramikkronen unterteilen sich in:
– Metallkeramikkronen
– Zirkonkeramikkronen
– Vollkeramikkronen

Metallkeramikkkronen
Die Metallkeramik gilt in der zahnärztlichen Prothetik wegen ihrer Festigkeit und Haltbarkeit als Standard für Kronen und Brücken und zeigen heute zufriedenstellende ästhetische und funktionelle Ergebnisse, wobei sie finanziell als attraktivste Lösung für die orale Rehabilitation gilt.
Zirkonkeramikkronen
Die Zirkonoxidkeramik zeichnet sich durch eine extrem hohe Festigkeit und Dimensionsstabilität, hervorragende Biokompatibilität (ruft keine allergische Reaktionen auf das umliegende Gewebe aus) und einer überragenden Ästhetik aus. Das Zirkonoxidgerüst erlaubt, gegenüber der metallkeramischen Alternative bei welcher der Zahnfleischrand metallisch verfärbt und das Metall durchschimmern kann, unter der Keramik eine gewisse Lichtdurchlässigkeit.
Vollkeramikkrone
Die Vollkeramik ist die beste Lösung für perfekte Ästhetik auf den Schneidezähnen. Mit ihrer Farbe, Transluszenz, Transparenz, Opaleszenz und Fluoreszenz erfasst sie alle optischen Eigenschaften eines natürlichen Zahnes. Die Vollkeramik wird ausschließlich für Kronen und kürzere Brücken bis zu drei Gliedern verwendet.

Mobiler Zahnersatz
Bei Verlust einer größeren Anzahl von Zähnen ist der einfachste Ersatz eine herausnehmbare Prothese.
Beschränkt sich die Anzahl verlorengegangener Zähne auf nur wenige Zähne, so ist eine Teilprothesen ausreichend, um die gewünschte Kaufunktion wieder herzustellen. Bei vollständiger Zahnlosigkeit wird eine Totalprothese hergestellt.

Teil- und Totalprothesen werden in der Regel, aus wirtschaftlichen Gründen hergestellt, da sie im Vergleich zum festsitzenden Zahnersatz sehr viel günstiger ausfallen.
Der Vorteil von Zahnprothesen sind die geringen Kosten und die einfache Herstellung. Der Gewöhnungsprozess kann bei einigen Patienten nur sehr langsam voranschreiten und mit einem Unwohlgefühl einhergehen.
Heute gibt es verschiedene ästhetische Verankerungselemente (Klammern, Stege, Teleskopkronen, etc.), die Teil- und Vollprothesen zu fast festen Prothesen lassen werden und damit auch ein perfektes ästhetisches Ergebnis ermöglichen.

VIDENTIS DENTAL CENTER rät:_________________________________________________________________
Kontaktieren Sie uns im Vertrauen, da wir für Ihre Bedürfnisse und Wünsche die ideale ästhetische und beste Lösung finden!

Suchen Sie Top Zahnärtzte?

Schenken Sie Videntis Ihr Vertrauen und machen Sie jetzt einen Termin zur gewünschten Uhrzeit aus