Zahnschmuck

Dobrodošli u Videntis Dental centar gdje je Vaš osmijeh naša briga!

Das Verzieren der Zähne hat in vielen Teilen der Welt eine lange Tradition, während der Zahnschmuck noch heute sehr beliebt ist. In letzter Zeit wird Zahnschmuck meist in hochglänzenden Materialien, wie Edelmetallen, Chirurgiestahl und Zirkon in verschiedenen Farben, sowie Edel- und Halbedelsteinen und Diamanten verwendet.

Es gibt mehrere Gründe für die Verwendung von Zahnschmuck. Meistens möchten wir mit dem Zahnschmuck die Schönheit des Lächelns unterstreichen und ihm eine persönliche Note geben. Ein schönes und beeindruckendes Lächeln ist das, woran wir uns bei einer Person immer erinnern. Mit Zahnschmuck können schönere Seiten eines Lächelns hervorgehoben oder eine Unvollkommenheit verborgen werden.

cirkoni za zube

Wahl des Zahnschmucks

Das Angebot am Zahnschmuck ist sehr breit und seine Auswahl ist eine Frage des persönlichen Geschmacks des Patienten. Die größte Verbreitung hat das Zirkon. Es ist eine gute Wahl, denn Zahnschmuck aus Zirkon zeichnet sich durch einen hohen Glanz, niedrigen Preis, eine große Auswahl an Farben und Formen und durch einfaches Anbringen aus.

Außer dem Zahnschmuck aus Zirkon, schmücken wir unsere Zähne oft mit Edelmetallen oder Edel- und Halbedelsteinen. Im Dental Center Videntis bieten wir regelmäßig Zahnschmuck aus Zirkon an, jedoch können wir nach Wunsch des Patienten auch alle anderen Zahnschmuckvarianten durchführen.

Anbringung des Zahnschmucks

Das Anbringen des Zahnschmucks aus Zirkon ist schmerzlos. Es ist ein nichtinvasives Verfahren, das die Ästhetik und die Zahngesundheit nicht beeinträchtigt. Es wird empfohlen, den Zahnschmuck durch einen erfahrenen Zahnarzt in einer Zahnarztpraxis zu installieren, da er über geeignete Materialien, Instrumente und steriles Zubehör verfügt, die dafür sorgen, dass der Zahnschmuck am richtigen Ort und ohne Infektionsrisiko unter sterilen Bedingungen platziert wird.

Der Zahnschmuck wird mit einem unschädlichen, speziellen härtbaren Kunststoff, der den Zahnschmelz nicht beschädigt, auf den Zahn angebracht. Das Verfahren kann variieren, je nachdem, ob der Patient wünscht, dass die Sicherheit gegen den Verlust des Zahnschmucks erhöht werden soll.

Zirkonschmuck

Da dies eine günstigere Variante des Zahnschmucks darstellt, entscheidet sich der Patient meistens für die Befestigungsmethode, die vollkommen nicht invasiv ist, d. h. den Zahnschmelz nicht schädigt und das Entfernen des Zahnschmucks ohne sichtbare Spuren ermöglicht.

Befestigung des Zahnschmucks aus Zirkon

  • Der Ort, an dem wir den Zahnschmuck befestigen möchten, wird mit Säure (Ätzen) behandelt, um die Oberfläche aufzurauen.
  • Danach tragen wir das Befestigungsmaterial auf und befestigen den Zahnschmuck.

Abhängig von der Lebensweise der Person, kann Zahnschmuck aus Zirkon für immer auf dem Zahn verbleiben. Sollte er abfallen, wird man ihn leicht wiederbefestigen können.

nakit za zube Zagreb
skyce zubni nakit

Kostbarer Zahnschmuck

Beim Anbringen von z. B. Diamanten oder anderen Edelsteinen, kann das Einsetzen anders aussehen. Obwohl alle Wünsche des Patienten beachtet werden, wollen wir sichergehen, dass der Zahnschmuck dauerhaft am Zahn verbleibt.

Befestigung des Zahnschmucks aus Diamanten

  • Damit der Diamant eine möglichst große Stabilität erfährt, wird an der Stelle, wo wir den Zahnschmuck befestigen wollen, eine kleine Vertiefung durchgeführt. Im Gegensatz zur Säureätzung ist dieses Verfahren invasiv und hinterlässt Spuren auf dem Zahn. Trotzdem gibt es keinen Grund zur Sorge. Wenn der Patient den Zahnschmuck aus der Vertiefung wieder entfernt haben möchte, schließen wir sie mit einem ästhetischen Material, damit die Schönheit und Gesundheit des Zahnes erhalten bleiben kann.
  • In der Vertiefung wird das Befestigungsmaterial eingebracht und anschließend der Zahnschmuck fixiert.
Die Einsparung im Dental Center Videntis ist bedeutend.

Es lohnt sich einen Aufenthalt in Kroatien mit einem Zahnarztbesuch zu kombinieren.

Schicken Sie uns eine Anfrage.
Gerne beantworten wir Ihnen alle Ihre Fragen.